Störungsspezifisches Behandlungsangebot

für Patienten mit Adipositas

 

Unser integratives Behandlungskonzept ist ausgerichtet auf eine Normalisierung des Essverhaltens, ein gesundes Maß an Bewegung und ein besseres Verständnis für das eigene Erleben und Verhalten. Dies geht in der Regel einher mit einer deutlichen und dabei moderaten Gewichtsreduktion, schon während der Behandlung in der Gelderland-Klinik. Therapieziel ist, in den verschiedenen Verhaltensbereichen das „richtige Maß“ zu finden.

Die Psychotherapie in einer Gruppe mit anderen Patienten, die ähnliche Probleme haben, hilft Muster bei sich zu erkennen, die bisher einer dauerhaften Gewichtsabnahme im Wege standen. Hier können auch begleitende psychische Probleme, z.B. Depressionen, Ängste, Selbstwertstörungen, berufliche oder private Probleme, zur Sprache kommen. Wichtig ist die Erfahrung, dass man mit seinen Problemen nicht allein ist. Die psychotherapeutische Behandlung im Einzelgespräch und in der Gruppentherapie integriert psychodynamische und verhaltenstherapeutische Behandlungselemente. So werden Selbstbeobachtung, z.B. die Wahrnehmung von Gefühlen, aber auch die soziale Kompetenz und die Fähigkeit zur Lösung von Konflikten gefördert.

In der Ernährungsberatung werden nicht nur Informationen zu einer ausgewogenen Ernährung vermittelt, eine günstige Umstellung der Ernährung wird auch praktisch eingeübt. Dazu gehört die gemeinsame Zubereitung von Mahlzeiten in der Lehrküche. Oft geht es gar nicht darum, weniger zu essen, sondern um eine sinnvolle Zusammensetzung der Nahrung.

Die Sport- und Bewegungstherapie sowie die Physiotherapie helfen dabei, individuell ein gesundes Maß an Bewegung zu entwickeln, ohne sich zu überfordern oder zu frustrieren. Dabei kann auch das Gefühl zum eigenen Körper verbessert werden. In der Regel hilft eine Steigerung des Aktivitätsniveaus gerade auch im Alltag, sowohl das Wohlbefinden zu verbessern als auch eine Gewichtsabnahme zu erleichtern. Zur Förderung der Entspannungsfähigkeit vermitteln wir die Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson.

Das erfahrene Pflegeteam ist erste Anlaufstelle für viele alltägliche Fragen körperliche und psychische Themen betreffend. Da Adipositas körperliche Folgeerkrankungen verursachen kann, ist eine regelmäßige und gründliche ärztliche Untersuchung und Betreuung wichtiger Bestandteil der Behandlung.

Die Entwicklung einer beruflichen Perspektive ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Behandlung. Dazu werden Einzelberatung sowie verschiedene berufsbezogene und gesundheitsfördernde Kurse in der Gruppe angeboten. Es ist uns wichtig, realistische Ziele anzustreben und auch eine Perspektive für Rückschläge zu entwickeln, die vorkommen können und dürfen.