Gruppentherapie

Rehabilitationsbehandlungen finden oft in Gruppen statt. Anfänglich ist das für einige Patienten gewöhnungsbedürftig, weil sie sich während der Erkrankung aus sozialen Begegnungen zurückgezogen haben. Durch den Rückzug haben sich nicht selten Ängste vor anderen entwickelt. Für viele Betroffene ist die Begegnung mit Gleicherkrankten aber ein wichtiger Teil auf ihrem Genesungsweg. Sie erfahren hier in einem positiven Sinne Verständnis, Solidarität, vielfältige Unterstützung und menschliche Wärme. Lösungswege, die dem Einzelnen manchmal verschlossen bleiben, können im Gruppengeschehen bei anderen gesehen, entwickelt und dann auf sich selbst bezogen werden.

Info & Kontakt

Kontakt

Susanne Grohmann
Leitende Psychologin

Telefon 02831 137-8160
s.grohmann@gelderlandklinik.de