Die Gelderland-Klinik, Fachklinik für Psychotherapie und Psychosomatik

Wer ist Ihr zuständiger Kostenträger?

Wenn Sie zwischen 18 und 67 Jahre alt und Arbeitnehmer oder Angestellter sind oder waren (derzeit arbeitslos) oder eine Erwerbsminderungsrente beziehen, ist mit großer Wahrscheinlichkeit die Rentenversicherung für Sie zuständig.
An Ihre gesetzliche Krankenkasse sollten Sie sich wenden, wenn Sie Schüler oder Student, Hausfrau/Hausmann oder Altersrentner sind. Denn für Nicht-Erwerbstätige ist in der Regel die Krankenkasse zuständig.
Bei Privatpatienten ist eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung erforderlich zur Vorlage bei der privaten Krankenkasse und ggfs. bei der Beihilfestelle.
Wenn Sie unsicher sind und nicht genau wissen, an wen Sie sich wenden sollen, können Sie Ihren Antrag auf Rehabilitation an irgendeinen Leistungsträger schicken. Dieser muss innerhalb von 14 Tagen prüfen, ob er zuständig ist. Ist er nicht zuständig, leitet er den Antrag an den zuständigen Rehabilitationsträger weiter.

 

Die Antragstellung – Es sieht schlimmer aus, als es ist!

Sprechen Sie einfach Ihren Arzt an und füllen Sie gemeinsam mit ihm den Antrag auf medizinische Rehabilitation aus. Lassen Sie sich von der Fülle der Formulare nicht abschrecken. Für Sie sind „nur" die ersten Drei gedacht.
Hier finden Sie alle Formulare für die Antragstellung bei den Rentenversicherungen:
Wenn Sie zu uns kommen möchten, füllen Sie den Antrag auf medizinische Rehabilitation - G 0100 aus.

Zum Antrag gehört die Anlage zum Antrag auf medizinische Rehabilitation - G 0110 und der Selbsteinschätzungsbogen - G 0115.

 

Darum kümmert sich Ihr Arzt:

Ärztlicher Befundbericht der DRV Bund oder Ärztlicher Befundbericht der DRV Rheinland oder Ärztlicher Befundbericht der DRV Westfalen oder Ärztlicher Befundbericht der DRV Knappschaft-Bahn-See.

- Honorarabrechnung zum ärztlichen Befundbericht - G 0600 (DRV Bund und DRV Knappschaft-Bahn-See).

 

Von der Krankenkasse auszufüllen:

Zum Antrag auf medizinische Rehabilitation gehört ein Beleg Ihrer Krankenkasse über die Arbeitsunfähigkeitszeiten und die –diagnosen (AUD-Beleg), der von der Krankenkasse ausgefüllt wird.

- AUD-Beleg - Anlage zum Antrag auf Leistungen zur medizinischen Rehabilitation - G 0120.

Wenn Ihr Kostenträger eine gesetzliche Krankenkasse ist, füllt Ihr behandelnder Arzt gemeinsam mit Ihnen  Muster 61 Teil aus.

- Neue Bestimmungen/Informationen Muster 61 ab 01. April 2016 - Hier

- sowie Muster Formular 61 - Hier (das Formular steht derzeit noch nicht ausfüllbar zur Verfügun, wird baldmöglichst hinterlegt).

 

 

 

Wir helfen Ihnen gerne.

 

Sobald die Kostenzusage in der Gelderland-Klinik vorliegt, informieren wir Sie über einen voraussichtlichen Aufnahmetermin. Je nach Zusage der Kostenträger sind Behandlungsdauern von 3 - 6 Wochen üblich, die ggf. verlängert werden können.

 

Für Rückfragen bzgl. Aufnahme, Kostenzusage oder Behandlungsdauer helfen wir Ihnen gerne in der Aufnahmeabteilung:

Telefon 02831 / 137-8344 von montags bis freitags von 9:00 – 11:00 Uhr.

 

 

Wenn Sie Fragen zum Antrag auf Rehabilitation haben, oder wenn es Probleme bei der Kostenklärung oder Ihrer Wunschklinik gibt, helfen wir Ihnen gern: Telefon 02831 / 137-8002 oder -8012. In manchen Fällen ist es sinnvoll, in einem ambulanten persönlichen Vorgespräch die Indikation zu klären, z. B. ob die Gelderland-Klinik die geeignete Klinik für die Behandlung ist oder ob evtl. eine andere Behandlungsform zu empfehlen ist.

 

Terminabsprachen sind montags-freitags von 8:00-12:00 Uhr und montags, dienstags sowie donnerstags zusätzlich von 13:00-16:00 Uhr unter den Telefonnummern 02831 / 137-8002 oder -8012 möglich.

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:

 

Eva Magoley (Aufnahme)

Leiterin der Patientenaufnahme

Tel.: 02831 137-8344, Fax: 02831 137-8842

Telefonische Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 9:00 bis 11:00 Uhr 

E-Mail: verwaltung(at)gelderlandklinik.de

 

Gisela Deselaers (Chefarztsekretariat)

Chefarztsekretariat Dr. Krieger

Tel.: 02831 137-8012, Fax: 02831 137-8502

E-Mail: g.deselaers(at)gelderlandklinik.de

 

Telefonische Sprechzeiten Chefsekretariate: 

Montags-freitags von 8:00-12:00 Uhr und montags, dienstags sowie donnerstags zusätzlich von 13:00-16:00 Uhr.